Français

Willkommen


Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen. Die SAGB ist eine Vereinigung von Aerztinnen und Aerzten, die sich für eine Verbesserung der medizinischen Versorgung und der Lebensqualität von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung einsetzen.

Wir wollen möglichst alle Ärztinnen und Ärzte, die sich um Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung bemühen, untereinander vernetzen und die gesamte Ärzteschaft für das Thema sensibilisieren; Fortbildungsangebote sollen geschaffen und/oder bekannt gemacht werden. Darüber hinaus wollen wir Verknüpfungen anstreben mit den Bemühungen um andere Behinderungsformen, mit der Geriatrie und natürlich mit der Rehabilitationsmedizin. Wir möchten Brücken zwischen Heimärzten und Fachärzten, unter den Fachgesellschaften, zwischen Kinder-, Jugend- und Erwachsenenmedizin, zur Zahnmedizin und auch ins Ausland bauen, aber auch zu Vertreterinnen und Vertretern anderer Berufsgruppen und zu Behindertenorganisationen. Unsere Zielsetzungen finden Sie in der Rubrik: „Über uns“, die Statuten unter „Verein“. Hier sind auch Angaben zur Mitgliedschaft zu finden.

Alle Ärztinnen und Ärzte sind als ordentliche Mitglieder, alle andern, die den Vereinszweck unterstützen möchten, als ausserordentliche Mitglieder willkommen.

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungshinweise

 

aktuell keine Veranstaltungen

Aktuelle Empfehlungen

 

Buchempfehlung:
A.Paltzer et. al: «Danke, ich esse keine Suppe – Perspektiven der Behindertenarbeit»

Mit einem Beitrag von F. Brem, Präsident SAGB

 

Die SAGB Arbeitsgruppe 'Krisenintervention' hat ein Grundlagenpapier mit Empfehlungen für Ärtzinnen und  Ärzten erarbeitet.
Hier finden Sie die aktuellste Version:
Medizinische Krisenintervention bei Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung

 

Die ERFA-Gruppe Basel hat Empfehlungen zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose bei Geistig- und Mehrfachbehinderten herausgegeben:

 Empfehlungen zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose bei Geistig- und Mehrfachbehinderten

 Richtlinien zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose bei Geistig - und Mehrfachbehinderten

 

Termine und Daten

 

Jahrestagung 2017

18. Mai 2017

13.45-17.45

Inselspital Bern:

Seh- und Hörstörungen