Français

Über uns


Aus der Beobachtung heraus, dass wir in der Schweiz zumindest im Erwachsenenbereich noch ganz am Anfang einer spezialisierten medizinischen Versorgung für Menschen mit geistiger Behinderung stehen, und zahlreiche Ärzte zwar engagiert und nach bestem Wissen und Gewissen Menschen mit geistiger Behinderung betreuen, aber diesbezüglich nicht vernetzt sind, so kaum Austausch untereinander oder mit Spezialisten haben, und wohl kaum Informationen oder Weiterbildungsangebote in spezifischen Belangen kriegen, haben ab 2003, angeregt durch die Entwicklungen in Deutschland (vgl. www.aemgb.de ), vorerst Psychiaterinnen und Psychiater begonnen, sich für Informations- und Erfahrungsaustausch zu vernetzen. (weiterlesen)

 

Veranstaltungshinweise

 

Jahrestagung 2018

Thema: Rechtliche und Medizinische Grenzen

Do, 7. Juni 18, 13.45 - 17.45 Uhr
Hotel Olten, 4601 Olten

Flyer

Aktuelle Empfehlungen

 

Stellungsnahme der SAGB zum Tarmed

Brief an Bundesrat Berset (16.6.2017)

 

Die SAGB Arbeitsgruppe 'Krisenintervention' hat ein Grundlagenpapier mit Empfehlungen für Ärtzinnen und  Ärzten erarbeitet.
Hier finden Sie die aktuellste Version:
Medizinische Krisenintervention bei Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung

 

Die ERFA-Gruppe Basel hat Empfehlungen zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose bei Geistig- und Mehrfachbehinderten herausgegeben:

Empfehlungen zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose bei Geistig- und Mehrfachbehinderten

Richtlinien zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose bei Geistig - und Mehrfachbehinderten

 

Termine und Daten

 

Jahrestagung 2018

Thema: Rechtliche und Medizinische Grenzen

Do, 7. Juni 18, 13.45 - 17.45 Uhr
Hotel Olten, 4601 Olten


Flyer